Sonntag, 13. März 2011

kurzzusammenfassung der letzten 6 monate

im dezember haben wir uns mit der bad- und küchenauswahl beschäftigt und verschiedene anbieter aufgesucht, um unsere vorstellungen zu konkretisieren.

im januar haben wír uns dann für eine wunderschöne küche von kulinario küchen in brilon (http://www.kulinario-kuechen.de/) entschieden.
bei der badauswahl war es dann schon ein bisschen schwieriger....letzendlich haben wir uns dann bei der bemusterung im februar entschieden - dazu gleich mehr....

da wir die bodenplatte und die erdarbeiten in eigenleistung machen werden, haben wir uns in den letzten monaten auch mit der statik der bodenplatte und der berechnung der bewehrungspläne beschäftigen müssen. hat aber alles ganz wunderbar geklappt in zusammenarbeit mit fingerhaus und unserem bauleiter für die bodenplatte ;-)....

anfang februar war es dann soweit und wir waren zur bemusterung in frankenberg eingeladen - zwei tage lang alles aussuchen - aber das war (dank unserer guten vorbereitung) außer bei der badplanung völlig unproblematisch. wir hatten ja schon sehr konkrete vorstellungen wie das haus von außen aussehen sollte und das haben wir dann auch so übernommen: außenfarbe weiß, dachpfannen schwarz, fenster und dachuntersichten grau, holzhaustür grau. im innenbereich war eigentlich auch alles ziemlich klar: türen weiß mit rahmen, diverser schnick schnack zur be- und entlüftung, die elektroplanung hatten wir auch schon konkret geplant, da wir das auch in eigenleistung machen werden, bei der innentreppe mussten wir dann ein bisschen diskutieren: ich wollte gern die treppe in eiche, aber 3.000 € mehrkosten nur für die treppe wollten wir einfach nicht ausgeben. da wir aber im gesamten haus eichendielen legen werden, wollte ich einfach keine buchentreppe. letzendlich wird es nun die ganz dunkel gebizte buchentreppe, um einen wirklichen kontrast zu haben. da wir das gleiche in der küche mit der arbeitsplatte (in dunkel eiche) planen, passt das nun auch wieder in unsere vorstellungen ;-) und kostet nur schlappe 1.000 € mehr. bei der badplanung wurd es dann etwas schwieriger. unserer bemusterer herr k. gab uns einige zeit, um die wand- und bodenfliesen auszusuchen. nach einer kurzen einführung, welche fliesen im standard sind und welche mehrkosten bei den "schönen" fliesen auf uns zukommen, haben wir dann versucht vorstellungen zu entwickeln wie diese 1m² musterfliesen wohl im gesamten raum aussehen könnten. wir haben dann nach gefühlten zwei stunden endlich eine entscheidung getroffen. wir werden nur das nötigste fliesen - im gästebad hinterm waschbecken, hinter der toilette und die dusche. dort haben wir uns für weisse fliesen und beige mosaiksteine entschieden, bodentechnisch werden wir es hier mit eicheparkett wagen. das große bad ist in dunkelgrau gehalten - es sind die gleichen fliesen und mosaiksteine wie im gästebad - nur das diese halt dunkelgrau sind.
 wir haben auch direkt den kaminofen palena compact von olsberg aufbemustert und insgesamt an diesen zwei tagen einen schönen 5-stelligen betrag "ausgegeben". naja - etwas mehr als geplant ausgegeben, dafür aber alles in allem sehr zufrieden. insgesamt waren wir nach 1,5 tagen fertig mit allem. wir haben dann noch den hauslieferungstermin verschoben, da der geplante termin für uns ungünstig lag und freuen uns nun auf unser haus in der kw 25.

gestern, am 12. märz haben wir dann einfach schon mal mit den erdarbeiten angefangen und einen gemütlichen bauwagen am bauplatz aufgestellt für die geselligen stunden am bauplatz ;-).

fotos zur bemusterung und zu den erdarbeiten anbei:

erdarbeiten, 12.03.2011

unsere haustür

nicht diese tür, aber der türgriff
hausaußenfarbe
dachziegel
fensterbank innen - nur im bad, da sonst nur bodentiefe fenster
olsberg palena compact
lwz
innentüren
treppenfarbe
badewanne
dusche im gästebad
waschbecken gästebad, keramag renova plan 1
doppelwaschisch bad og, keramag renova plan 1
badarrnatur - beide bäder
fliesen - gästebad
fliesen bad og
fliesen bad og
fliesen gästebad und bad og

1 Kommentar: